Ushuaia

Heute statteten wir dem Gefängnis und dem darin integrierten Schifffahrtsmuseum einen Besuch ab. Die Gefängnisgänge waren in einem Teil des Gebäudekomplexes restauriert und mit viel Geschichte ausgestattet worden, aber es gab auch noch Gänge in ursprünglichem Zustand. Wirklich Mitleid mit den Gefangenen, die unter miserablen und kalten Bedingungen hier hausten, kam aber nicht auf – hier sassen nur die ganz üblen Gesellen aus Buenos Aires ein: Mörder, Diebe, Betrüger. Wir machten noch unsere letzten Einkäufe und bereiteten uns dann auf den grossen Tag der Einschiffung vor.

Das Abenteuer Antarktis konnte beginnen!

Highlight des Tages: unser vorerst letztes Asado

Diesen Beitrag gibt es auch in: Englisch

F a c e b o o k