Namibia – es geht los!

Endlich wieder Afrika!

2009 waren wir in Kenia das letzte Mal auf dem Kontinent, auf dem wir uns eigentlich am wohlsten fühlen und so war es mal wieder Zeit für einen Besuch. Wir entschieden uns für Namibia und möchten in den kommenden 15 Tagen hauptsächlich die Kalahari und Namib Wüsten bereisen sowie liebgewonnene Freunde von vorherigen Besuchen wiedersehen.

So machten wir uns am Freitag Mittag mit dem Zug von Basel auf den Weg nach Frankfurt zum Flughafen. Wir wollten rechtzeitig dort sein, weil wir einen Upgrade in die Premium Economy Class der Air Namibia kaufen wollten und die Plätze in der Regel nur sehr begrenzt verfügbar sind.

Bei unserer Ankunft waren die Check-in Schalter schon geöffnet und wir nur 10 Minuten später im Besitz unserer Upgrades und der Boardingkarten. Wir freuten uns nun sehr auf einen entspannten Flug und gingen in einem der Flughafenrestaurants essen.

Das Boarding begann rechtzeitig und so hoben wir pünktlich um 20:10 von Frankfurt ab und flogen Richtung Namibia. Zugegebenermassen war der Sonnenuntergang schöner als der Service und das Essen der Air Namibia. Aber das ist eigentlich egal, wir genossen die grossen Schlafsessel und verbrachten einen angenehmen Nachtflug.

Highlight des Tages: der Upgrade in die Premium Economy Class

Diesen Beitrag gibt es auch in: Englisch

F a c e b o o k