Ein toller Geburtstag

Ballstad

Ballstad

Es war heute mein Geburtstag, aber ich stand trotzdem um halb sechs Uhr für das erste Licht des Tages auf. Es war bewölkt, aber es gab einige interessante dynamische Wolkenstrukturen im Westen, die sich gut mit Langzeitbelichtungen und den Schären im Vordergrund machen.
Storjforden

Storjforden

So gingen wir hinüber zur Mole, machten ein paar Fotos in der blauen Stunde und schliefen anschliessend noch ein Stündchen. Gerd machte mir ein leckeres Geburtstagsfrühstück und wir fuhren danach zum kleinen Weiler Steine in der Nähe von Leknes am malerischen Storfjorden. Wir fanden einen hübschen kleinen Weiher, der von herbstlich gefärbtem Gras umgeben war und mit den gespiegelten Bergen im Hintergrund einfach nur schön aussah.

Birthday cake, Kristoffer & troll

Geburtstagskuchen, Kristoffer & Troll

Die Zeit verging viel zu schnell und wir eilten zurück zum Rorbuer, um zu Mittag zu essen. Kurz danach fuhren wir schon wieder los, um eine Freundin zu besuchen, die in Leknes wohnt. Wir fanden das Haus schnell und Kathi öffnete die Tür mit ihrem süssen kleinen Sohn Kristoffer auf dem Arm. Sie hiess uns herzlich willkommen und wir überreichten ihr die Geschenke, die wir der Familie mitgebracht hatten: schweizer Käse, eine Plüschkuh für Kristoffer und eine Bayern München Fahne für ihren ältesten Sohn Gabriel.
Jellyfish

Qualle am Strand

Kathi hat mir sogar einen super leckeren traditionellen norwegischen Kuchen zum Geburtstag gebacken und brachte ihn mit Kerzen, die ich begeistert auspustete – so nett!! In der Zwischenzeit war auch Kathis Partner Geir gekommen und wir amüsierten uns, da er und Gerd sich unglaublich ähnlich sehen und dazu noch denselben Humor haben! Ich bekam auch noch zwei Geburtstagsgeschenke: norwegische Handschuhe und einen hübschen kleinen Troll, der nun unser “Gut-Wetter-und-Nordlicht-Troll” geworden ist 😉
Haukland
Wir hatten bei Kaffee und Kuchen viel Spass und verbrachten einen lustigen Nachmittag mit viel Lachen. Es war toll, Kathi und ihre Familie zu treffen und wir mussten viel zu früh wieder gehen, weil wir zum guten Licht an meinem Lieblingsstrand in Haukland sein wollten. Haukland HauklandDie Sonne brach dann auch pünktlich durch die Wolken und brachte die Strukturen auf dem nassen Sand richtig schön zur Geltung – es war ein absolut perfekter Sonnenuntergang zu meinem Geburtstag. Sehr cool!

Leider wurde es dann immer wolkiger und es gab bald keine Hoffnung mehr auf klaren Himmel und Nordlichter. So fuhren wir zurück zum Rorbuer, stiessen mit einem Glas Wein auf meinen Geburtstag an (endlich!!) und fielen müde ins Bett.

Highlight des Tages: Kathi zu treffen und der Sonnenuntergang in Haukland

Diashow:

Diesen Beitrag gibt es auch in: Englisch

F a c e b o o k