20. und 21. Januar 2007: Zwei Tage auf See zwischen Falkland und Südgeorgien

Die zwei Tage auf See waren recht lang, zudem der Seegang immer noch ziemlich heftig war. Wir hielten uns aber trotzdem recht häufig an Deck auf, um die eleganten Seevögel zu bewundern.

Die Tage wurden uns verkürzt durch die Vorträge, das leckere Essen und dem Abenteuer, Papa über Satellitentelefon zum Geburtstag zu gratulieren. Nach einigen Fehlversuchen und einer etwas schwerfälligen, aber netten Konversation mit dem russischen Nachrichtenoffizier gelang die Verbindung und ich gratulierte meinem Papa vom Südatlantik aus zum Geburtstag. Anschliessend stiessen wir auf ihn an!

So gingen die zwei Tage dahin und wir waren froh, als wir endlich in der Ferne zwei dunkle Punkte auftauchen sahen – Shag Rocks voraus!

Welcome to South Georgia!

Highlights der Tage: wieder die fabelhaften Seevögel

Diesen Beitrag gibt es auch in: Englisch

F a c e b o o k